1. Die Benutzung sämtlicher Spielgeräte und sonstiger Einrichtungen geschieht auf eigene Gefahr.

  2. Das Spielparadies und dessen Mitarbeiter übernehmen keine Aufsichtspflicht.

  3. Bitte beachten Sie, dass die Spielanlage für die Kleinen sehr aufregend ist und der eine oder andere vergisst, rechtzeitig auf die Toilette zu gehen.

  4. Kinder, die gerade trocken sind, sollten eine Windel tragen! Wir empfehlen, vor dem Spielen mit den Kindern noch einmal auf die Toilette zu gehen.

  5. Sollte einmal dennoch ein Malheur passieren, informieren Sie uns bitte umgehend, damit wir die Anlage reinigen und desinfizieren können.

  6. Aus Sicherheits- und Hygienegründen sollte die Anlage niemals barfuß oder mit nacktem Oberkörper benutzt werden. (Gilt auch für Erwachsene.)

  7. Ziehen Sie Ihrem Kind keine Stoppersocken, Hausschuhe o.Ä. an. Dieses verleitet die Kinder dazu, die Rutschbahn nach oben zu steigen und stellt eine erhebliche Unfallgefahr dar.

  8. Um Schnittverletzungen zu vermeiden ist die Mitnahme von Flaschen und Gläsern in die Halle nicht gestattet.

  9. Bitte achten Sie auf Ihre Garderobe, da wir hierfür keine Haftung übernehmen.

  10. Damit unsere Spielhalle für Sie sauber bleibt, bitten wir, Getränke und Speisen ausschließlich im Sitzeckenbereich einzunehmen. Eine Belieferung mit Speisen durch Fremdfirmen (Pizza Service oder Fast Food Imbiss) ist nicht gestattet.

  11. Bitte achten Sie darauf, dass Kleinkinderbereiche nur von Kleinkindern genutzt werden. Haben Sie bitte keine Scheu und verständigen Sie sofort das Personal, wenn Ihr Kleinkind in diesem Bereich gestört wird.

  12.  Machen Sie bitte Ihre Kinder darauf aufmerksam, dass sie die Bobbycars nicht mit in die Spielgerätbereiche nehmen.

  13. Luftkissen: Die größte Gefahr auf dem Luftkissen entsteht, wenn die Kinder sich schubsen, dadurch den Halt verlieren und völlig unkontrolliert auf andere Kinder fallen. Bitte nicht absichtlich hochspringen und mit voller Wucht auf dem Kissen landen, weil dadurch andere Kinder vom Kissen geschleudert werden können.

  14. Trampolin: Keine Saltos! Wer dies nicht 100%ig beherrscht, kann sich durch eine Landung schlimme Verletzungen zuziehen. Pro Trampolin nur eine Person, da sich zwei Personen gegenseitig ausheben können.

  15. Wal: Im Wal nur ins Maul klettern und hinten wieder herausrutschen, nicht aus dem Maul springen. Nicht zum Ausruhen unter das Maul legen und nicht auf die Seitenränder setzen. Spätestens, wenn sich das Maul schließt, hinten herunterrutschen, damit nachfolgende Kinder hineinklettern können und kein Stau entsteht. Nicht zu viele Kinder auf einmal ins Maul lassen.

  16. Mini-Cars: Kleinere Kinder nicht alleine ein- oder aussteigen lassen. Die Kleinen dazu anhalten, nicht auf die Fahrbahn zu laufen, da sie sich die Füße quetschen könnten. Erklären Sie den Kindern, dass die Fahrzeuge automatisch bremsen, wenn sie den Fuß vom Gaspedal nehmen, und dass es sich bei den Elekro-Carts nicht um Autoscooter handelt. Es darf nur in die angegebene Richtung gefahren werden, Zusammenstöße sind zu vermeiden. Bei Gefahr einfach Fuß vom Gas.